Deshalb musst du nicht jedes Gefühl deines Kindes immer, überall sofort und geduldig aushalten und begleiten

Deshalb musst du nicht jedes Gefühl deines Kindes immer, überall sofort und geduldig aushalten und begleiten

Oft wird betont, wie entscheidend es ist, auf Gefühle von Kindern einzugehen.
Das ist wahr und bedeutet nicht, dass es ausnahmslos möglich oder notwendig ist. 

Es gibt Momente, in denen schlichtweg Energie, Zeit oder andere Mittel fehlen.

Und das ist in Ordnung.

Denn es geht um das große Ganze, nicht um jeden einzelnen Augenblick.

Auch die Erfahrungen, warten zu müssen, eigenständige Lösungen zu entdecken,
Gespräche aufzuschieben oder sich vorübergehend anzupassen, sind wertvoll -solange eine Balance erhalten bleibt.

Und solange die Momente natürliche Bestandteile des Alltags bleiben und nicht künstlich inszeniert werden.

 

_____________________________________

Kennst du schon "Kirschkernmond" ?
Das Kinderbuch kann dich und dein Kind dabei unterstützen, Gefühlsausbrüche zu durchleben.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.